Gruselige Tage

halloween-kuerbis-gesichter-kannibale-2In ein paar Tagen ist Halloween – das Thema dieses Mal auf GeneratioN Z (erscheint morgen in der GNZ). Der amerikanische Brauch ist seit ein paar Jahren in Deutschland angekommen – aber eher die Variante für Kinder, die  von Tür zu Tür ziehen und Süßigkeiten sammeln. In Amerika und Kanada bedeutet Halloween jedoch mehr: Das ist die Zeit, um sich gegenseitig fiese Streiche zu spielen, in der sich Erwachsene, Jugendliche und Kinder ausgesprochen große Mühe geben, um Kostüme zu nähen, zu basteln und zu kreieren – weitaus mehr Mühe, als sich hierzulande der „Normalbürger“ für Karnevalskostüme gibt.

Und es ist die Zeit zum Gruseln. In Kanada und den Vereinigten Staaten gibt es während der Wochen um Halloween sogenannte Haunted Houses:  Geisterhäuser, in denen Halloweenfans das Grauen zum Leben erwecken. Vergleichbar sind sie etwa mit den Dungeons, die es in einigen deutschen Städten gibt, oder mit den Aktionen, die es auf Burg Frankenstein in Darmstadt und – dieses Jahr zum ersten Mal – in Langenselbold gibt.  Doch die amerikanischen Varianten müsst ihr Euch noch hundert Mal härter vorstellen. Wenn  Ihr eine Vorstellung bekommen wollt, schaut Euch nur mal unseren Link der Woche an… Falls Ihr jetzt Lust auf Halloween bekommen habt, findet Ihr bald im Wochen-Check den ein oder anderen Tipp. Viel Spaß beim Gruseln!

Advertisements

Was ist Eure Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s