Buch zu gewinnen

Die jährlich neu zusammengestellte, unabhängige 20-köpfige Jury aus Jugendlichen, Sprachwissenschaftlern, Pädagogen und Medienvertretern hat sich einmal mehr zusammen gesetzt und das Jugendwort des Jahres 2015 ermittelt. Das Gewinnerwort: „Smombie“. Dies ist eine Wortschöpfung aus Smartphone und Zombie und beschreibt Menschen, die wie gebannt mit dem Handy über die Straße gehen und nicht schauen, wohin sie gehen. „Smombie ist mein absolutes Lieblingswort“, erklärt Jurorin Ilknur Braun, „es beschreibt punktgenau die heutige Selbstverständlichkeit vieler Menschen im Umgang mit dem Smartphone.“

gewinnspielDie Wahl blieb spannend bis in die letzten Minuten des zweiten Wahlgangs. Den zweiten Platz belegte „Earthporn“, was so viel bedeutet wie „eine schöne Landschaft“. Das Jugendwort löste unter Jugendlichen einige Diskussionen aus – denn viele kannten es bis zu dieser Wahl nicht. Zumindest gilt dies für das Wort an sich – die eigentliche Bedeutung ist wohl jedem bekannt. Bereits zum neunten Mal rief der Langenscheidt Verlag zur Wahl des Jugendworts des Jahres auf. Unter http://www.jugendwort.de stimmten alle Nutzer bis Ende Oktober über die Top 30 ab. Die Kriterien für die Top 30 sind sprachliche Kreativität, Originalität, Verbreitungsgrad des Wortes sowie gesellschaftliche oder kulturelle Ereignisse, die die Sprache der Jugendlichen beeinflussen. Kennt ihr das Wort? Kanntet ihr es nicht? Lasst es uns hier in den Kommentaren, per PN oder per Leserbrief wissen und erzählt uns, was für euch das Jugendwort des Jahres 2015 gewesen wäre! Unter allen Kommentaren verlosen wir das Buch zum Jugendwort, „100 Prozent Sprache“.

Advertisements

Was ist Eure Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s