Was zum Geier ist… Filofaxing?

Main-Kinzig-Kreis (tmb). Im Trend liegt derzeit das „Filofaxing“, auch wenn es nicht wirklich neu ist. Es ist eigentlich „nur“ das individuelle Dekorieren des eigenen Kalenders. Doch die Kreativität treibt bei den „Filofaxern“ bunte Blüten.

Quelle: Sheenas Creativeworld
Quelle: Sheenas Creativeworld

Viele haben schon in der Schule den Kalender oder Hausaufgabenplaner nach eigenem Gusto dekoriert. Neu ist, dass aktuell dieses Hobby mit der Marke Filofax in Verbindung gebracht wird. Grund dafür ist einerseits die weltweite Verbreitung dieses Modells und andererseits die typische Ringbindung dieser Organisers, die eine freiere Gestaltung ermöglicht. Aber natürlich sind alle Kalender, sogar gebundene, dafür geeignet.  Der Sinn des Ganzen: kreativ den  Planer dekorieren, sich so ein wenig den Alltag aufheitern, selbst motivieren und besser organisieren.  Da man nicht nur Termine, sondern oft auch noch andere schöne Ereignisse festhält, kann so ein Kalender auch eine Form des Tagebuchs darstellen. Besonders beliebt ist das Hobby auch bei Listenschreibern. Ob zur Mahlzeitenplanung, Vorbereitung der Einkaufsliste, der Sammlung aller in einem Jahr gelesenen Bücher oder für den Überblick persönlicher Ziele – jedem ist selbst überlassen, was er in seinem Kalender niederschreibt. Erlaubt ist was gefällt. Für Filofaxing braucht es einen Kalender der Wahl und diverse Grundmaterialien: Washi-Tape (bunt bedrucktes Klebeband auf Reispapier), Haftnotizen, Stempel und selbst ausgedruckte Einlage-Blätter, Lesezeichen, Büroklammern und bunte Sticker in allen möglichen Formen und Farben. Mit Hilfe von Dividern lassen sich einzelne Abschnitte im Planer  voneinander abtrennen. Auch diese  können selbst gestaltet werden.
In Planer mit Ringbindung kann man auch Journaling Cards der Scrapbooker, Fotos oder andere Erinnerungsstücke wie Kinokarten oder Flyer problemlos einfügen. Dadurch wird ein Kalender persönlicher. Beim Filofaxing ist der Fantasie freien Lauf gelassen.

Advertisements

Was ist Eure Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s