Jugendliche rauchen und trinken weniger

Heimlich Rauchen auf dem Pausenhof ist offensichtlich out, außerdem trinken Jugendlichen immer weniger Alkohol. Das geht aus der repräsentativen Befragung von rund 7000 Jugendlichen hervor, welche die Bundesregierung zum Drogenkonsum vorgestellt hat. Nur 7,8 Prozent der Jugendlichen im Alter von zwölf bis 17 Jahren rauchen – der niedrigste Stand seit Beginn der Studien im Jahr 1973. Auch unter den 18- bis 25-Jährigen ist der Anteil der Raucher mit aktuell 26,2 Prozent (2011: 36,8 Prozent) rückläufig. Das gilt auch für den regelmäßigen Alkoholkonsum: Aktuell greifen zehn Prozent der Jugendlichen und 33,6 Prozent der jungen Erwachsenen mindestens einmal pro Woche zur Flasche.  Spitzenreiter bei den illegalen Drogen ist Cannabis. 9,7 Prozent der zwölf bis 17-Jährigen haben schon einmal gekifft. Bei den jungen Erwachsenen sind es 34,5 Prozent. Vier Prozent der jungen Erwachsenen konsumieren der Studie zufolge Ecstasy und Amphetamine, 2,9 Prozent Kokain, 2,2 Prozent neue psychoaktive Substanzen und 0,6 Prozent Chrystal Meth.

Advertisements

Was ist Eure Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s