Schleichwerbung auf YouTube

YouTuber brauchen Glaubwürdigkeit – sonst ist es mit dem Internetruhm bald vorbei. Das wissen auch Medienkontrolleure, die nach Schleichwerbung im Netz suchen. Dort müssen sie jungen Stars immer wieder erklären, wie man Werbung sauber kennzeichnet. Ein Proteststurm im Internet kann für YouTube-Stars viel schlimmer sein als ein Mahnbrief der Medienaufsicht wegen Schleichwerbung. Das sagt Cornelia Holsten, Direktorin der Landesmedienanstalt Bremen. „Die Zuschauer nehmen diesem Menschen ab, dass er die vorgestellte Kleidung oder diesen Mascara besonders toll findet. Dass neue YouTube-Stars durch ihre Reichweite für Unternehmen so spannend werden, hat sich bei uns erst in den letzten Jahren entwickelt. Gerade hier ist es wichtig, dass eine bezahlte Werbebotschaft als Werbung erkennbar ist. Dabei galt auch früher für andere Medien: Eine Werbebotschaft muss immer als solche gekennzeichnet sein“, erklärt Holsten. „Unser Eindruck ist: Keiner der YouTuber wacht morgens auf und sagt: Jetzt verstoße ich mal gegen den Rundfunkstaatsvertrag oder gegen Gesetze. Das war früher eher Unkenntnis“, meint Holsten. Die klassische Zielgruppe für Internetwerbung sind übrigens Menschen unter 20 Jahren. Und sie beginnt etwa mit 12 oder 13 Jahren. „Deswegen ist die Kennzeichnung von Werbung noch wichtiger. Und parallel die Vermittlung von Kompetenz. Die jungen Zuschauer müssen wissen, dass ihr Star sein Geld damit verdient – mit seiner Präsentation im Internet“, betont Holsten. Was macht für euch die Glaubwürdigkeit von Bloggern und YouTubern aus? Wir sind gespannt auf eure Meinungen.

Advertisements

Was ist Eure Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s